womenlymir.ru

Haupt Karte Feed Feedback

Aspirin fettabbau laufen

Daneben wird Koffein aufgrund seines breiten Wirkungsspektrums auch häufig in der Medizin eingesetzt. Dieser Effekt kann im Training genutzt werden, indem man nüchtern etwa 200 mg Kaffee trinkt und dann mit der Trainingsbelastung beginnt (1, S. Beim Einsatz von Koffein in der Sporternährung als ergogene Substanz sind folgende Punkte zu berücksichtigen:1.Die nächste Tabelle zeigt den Koffeingehalt verschiedener Produkte (2). 1: Koffeingehalt in verschiedenen Produkten (2), eigene Ergänzungen Koffein ist das bevorzugte Mittel gegen Alltagsmüdigkeit. Bei einer Koffeinaufnahme von 5mg/kg Körpergewicht kommt es bei Ausdauerbelastung zu einer gesteigerten Fettverbrennung (Lipolyse) und zu einem geringeren Abbau des Muskelglycogens.Auch in der Sporternährung wird Koffein eingesetzt, weil es nachweisbar die sportliche Leistungsfähigkeit erhöhen kann (1, S. Weiterhin fördert Koffein die Energiegewinnung aus Fettsäuren, was bei Ausdauerbelastungen zu einer Einsparung von Muskelglycogen führt (1, S. Bei Wettkämpfen und intensiver Trainingsbelastung ist zu beachten, dass es bei höher dosiertem Koffein zu erheblichen Nebenwirkungen kommen kann (z. Nervosität, Kopfschmerzen, starker Harndrang und Durchfall) (3). Es kommt aber auch in zahlreichen anderen Pflanzen, wie zum Beispiel in Teeblättern, Kakaobohnen, Kolanüssen und vor allem in Guarana vor. 1: Koffeingehalt in verschiedenen Produkten (2), eigene Ergänzungen Besonders interessant für die Sporternährung ist die Wirkung des Koffeins auf den Fettstoffwechsel.Eine wesentliche Aufgabe jeden Arztes, möglicherweise seine Hauptfunktion, ist die Motivation. Denn Information kann sich heute jeder Mensch (auch jeder Patient) aus dem Internet ausreichend besorgen. Würden "psychisch auffällig bis hin zur manifesten Depression". Magenempfindliche Sportler müssen bei der Einnahme von Koffein vorsichtig sein, da Koffein die Produktion der Magensäure anregt (1, S. Häufig ist Guarana-Extrakt besser verträglich als Kaffee.4. Neumann, Georg, Ernährung im Sport, Meyer&Meyer Verlag, Aachen, 2003(2) Wikipedia, Koffein, de.wikipedia.org/wiki/Coffein, 2006(3) Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. Und hier hat der Arzt eine wesentliche Funktion: Durch geschickte, gezielte Interpretation bekannter Fakten, abgestimmt auf den Zustand des Patienten, kann er diesen sehr wohl motivieren.

Thema In: