womenlymir.ru

Haupt Karte Feed Feedback

Vertikale stirnfalten glätten jungs

Lebensjahr machen sich die Zeichen der allgemeinen Hautalterung auf der Haut bemerkbar.Zu den auffälligsten ersten Zeichen der Hautalterung zählen Falten, die sich im Laufe der Zeit vertiefen.Diese allgemeinen Alterungsprozesse tragen ebenfalls dazu bei, dass Dichte und Volumen verloren gehen.In der Regel treten diese an den folgenden Stellen zuerst auf: Auf der Stirn erscheinen horizontale und zwischen den Augenbrauen vertikale Stirnfalten.Mit zunehmendem Alter verlangsamen sich die hauteigenen Prozesse und die Hautstruktur wird schwächer.Sie werden auch Krähenfüße oder Lachfalten genannt. Da die Haut in dieser Partie dünner ist, ist sie auch für Falten anfälliger als andere Partien im Gesicht.Diese sind unter anderem Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure.Sinkt der Gehalt an diesem hauteigenen Stoff verliert die Hautstruktur spürbar an Volumen und Straffheit und wird anfälliger für Falten.Die Ursache dafür ist eine Kombination der Auswirkungen der natürlichen Hautalterung und äußerer Faktoren.Zunächst handelt es sich um Mimikfalten, die zum Teil mit dem Gesichtsausdruck zusammenhängen. Am äußeren Rand der Augen erscheinen kleine Fältchen, die allmählich größer werden.Wenn wir älter werden, werden die Stoffe abgebaut, die für eine glatte Haut verantwortlich sind.Jedes Jahr geht der Kollagengehalt um 1% zurück, die Hautstruktur wird zunehmend unregelmäßig und dadurch verliert die Haut an Festigkeit und es bilden sich Falten.

Im Gegensatz zum Volumen- oder Dichteverlust sind Falten jedoch sehr auffällig, da sie auf der Gesichtshaut auftreten.Es gibt eine Reihe von Behandlungsmöglichkeiten, sowohl nichtinvasiver als auch invasiver Natur.Der feuchtigkeitsbindende Stoff umgibt die Zellen und verleiht der Haut ihr jugendliches, glattes Aussehen.Die Stoffe, die für eine straffe und glatte Haut sorgen, werden allmählich abgebaut.Ein weiterer wichtiger Faktor für die Faltenbildung ist die nachlassende Produktion an Hyaluronsäure.

Thema In: