womenlymir.ru

Haupt Karte Feed Feedback

Übergewicht lungenfunktion normwerte

Doch auch andere Umwelteinflüsse können eine Rolle spielen, z. Feinstaub in der Luft oder Gase und Stäube im Beruf.Zur Therapie ist es notwendig, auf das Rauchen zu verzichten. Sie steht im direkten Kontakt mit der Umwelt, da ständig Luft in sie ein- und ausgeatmet wird.Das Gehirn ist bei eingeschränkter Atmung besonders anfällig, wird es länger als drei Minuten nicht mit Sauerstoff versorgt, beginnen schon irreparable Schäden einzutreten.Weltweit stellt die COPD die vierthäufigste Todesursache dar.Gleichermaßen erhöht längerfristiges Passivrauchen das Risiko für die COPD.Bei einer COPD (chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung) ist die Atmung mitunter erheblich erschwert, denn die Bronchien können von einer starken Einengung betroffen sein (Obstruktion).Schwefeldioxid oder Stickstoffdioxid sowie auch das häufige Einatmen von Rauch bei Feuer können die Lungenerkrankung begünstigen.

Thema In: