womenlymir.ru

Haupt Karte Feed Feedback

Falten physiognomie charakter

Bei anderen hingegen, die gehnselt werden und eher isoliert aufwachsen, wrden diese Eigenschaften fehlen.Besonders problematisch wird dies zum Beispiel bei Bewerbungen, da die Personalmanager hufig am lngeren Hebel sitzen.Jedes einzelne von diesen sei fr spezifische Charaktereigenschaften verantwortlich.Sie ist eine der ltesten psychodiagnostische Disziplinen, die bereits bei Aristoteles Anwendung fand.Hbsche und attraktive Menschen besitzen hierbei selbstverstndlich einen Vorteil.Gemeinhin geht man davon aus, dass schne Exemplare des Homo sapiens intelligenter und erfolgreicher im Leben seien, hingegen weniger attraktive Personen meist eher krnklich und inkompetent wirken. Paul Kobel, ein selbsternannter Gesichtsleser und Physiognom, spricht in diesem Fall von einer selbsterfllenden Prophezeiung: Wer aufgrund seines ueren Erscheinungsbilds seit Anbeginn der Kindheit dieselben Reaktionen auf sein ueres Erscheinungsbild erhlt, werde hierdurch geprgt.Wer aufgrund von Hautfarbe, Herkunft oder Geschlecht Nachteile erfhrt, wird diskriminiert.Die grten Vorantreiber dieser Pseudo-Wissenschaft waren der Portraitmaler Carl Huter sowie Franz Joseph Gall im 19. Franz Joseph Gall hingegen unterteilte das Gehirn in Areale.Die Physiognomie versucht, aus menschlichen Gesichtszgen konkrete Charaktereigenschaften abzuleiten.Perfide wird es allerdings, wenn die Physiognomie eines Menschen bei wichtigen Entscheidungsfragen in Beruf und Alltag eine Rolle spielt.So lautet zumindest die Theorie, konkrete wissenschaftliche Belege fehlen fr diese These allerdings, auch wenn sie auf den ersten Blick nachvollziehbar erscheint.

Blondinen sind nicht ganz so helle im Kopf und Menschen mit langen Nasen lgen gerne Vorurteile gibt es viele.Durch die Ausprgung der Areale entstnde ein Innendruck gegen die Schdeldecke, sodass sich durch die Kopfform der Charakter des Menschen ablesen lasse.Das Aussehen bestimmt das Leben eines Menschen mehr, als es manchem lieb sein kann.Unter Gelehrten und Akademikern gilt die Physiognomie, wie auch viele andere Sparten der Psychodiagnostik, als Pseudo-Wissenschaft.Auch wenn es fr die Wirksamkeit dieses Vorgehens aus wissenschaftlicher Sicht nur wenige Belege gibt, hindert dies viele Entscheidungstrger nicht, Kriterien der Physiognomie, Graphologie oder Namenspsychologie in ihre Entscheidungen einflieen zu lassen.

Thema In: