womenlymir.ru

Haupt Karte Feed Feedback

Krampfadern ziehen guide 5.4

Diese Arbeit wird mit Hilfe der Muskeln im unteren Teil der Beine geleistet, die wie Pumpen fungieren.Die Arterien transportieren das Blut vom Herzen in die Körpergewebe.Es können bereits Symptome auftreten, bevor die Krampfadern sichtbar werden: Ihre Beine können schwer sein oder schmerzen, brennen und pochen, Sie können Muskelkrämpfe haben oder geschwollene Unterschenkel.Damit der Rückfluß zum Herz gelingt, müssen die Venen in den Beinen der Schwerkraft entgegenwirken.Leider heilen Krampfadern nicht von selbst, wenn sie erst einmal aufgetreten sind.Heutzutage ist ein invasiver Eingriff nicht mehr notwendig!Elastische, unter Spannung stehende Venenwände und winzige Venenklappen, die sich nur in eine Richtung öffnen, tragen ihren Teil dazu bei.Zurück zum Herzen, wo es wieder neu in den Kreislauf gepumpt werden kann, gelangt das Blut durch die Venen.Für einige dieser Menschen ist das lediglich ein kosmetisches Problem.Mit zunehmendem Alter können die Venen an Elastizität verlieren. (Der Fachbegriff „Varizen” kommt aus dem Lateinischen: varix = gewunden, gedreht). Eine Schwangerschaft, Krankheiten, Verletzungen und Übergewicht können weitere Kofaktoren für die Entstehung von Krampfadern sein.Neue und wenig invasive (eindringende) Techniken machen im allgemeinen eine ambulante Behandlung der Krampfadern möglich.Längeres Sitzen oder Stehen verschlimmert die Beschwerden. In einem fortgeschrittenen Stadium können sich offene Geschwüre (Ulzera) in der Knöchelgegend bilden.

Thema In: